KÖLN, 02. Juni 2015 – Die Unternehmensberatung Towers Watson bringt mit RiskReporter eine Software-Lösung zur Verarbeitung von Daten für Reportingzwecke auf den Markt. Damit können Versicherungsunternehmen einen stabilen, automatisierten und reproduzierbaren Prozess für ihr Datenmanagement implementieren und ihre Daten in das unter Solvency II (Säule 3) spezifizierte XBRL-Format bringen.

Innovatives Komplettpaket für quantitatives und narratives Reporting

Neben Templates für das quantitative Reporting (QRTs) bietet RiskReporter die Möglichkeit, auf Basis derselben Stammdaten auch qualitativ auszuwerten. Michael Klüttgens, Solvency II-Experte bei der Versicherungsberatung von Towers Watson, erklärt: „RiskReporter unterscheidet sich von bisherigen Produkten auf dem Markt vor allem in einem Punkt: Die Kombination aus vollständigem Datenmodell und umfangreichem Report-Modul macht  das Aufsetzen des Reportings sehr einfach.“ Damit können Versicherungsunternehmen die Reporting-Anforderungen kurzfristig und effizient umsetzen. „Was im Branchenjargon als ‚Letzte Meile-Lösung‘ verstanden wird, bezieht sich bei uns auf die letzten fünf Meilen“, so Klüttgens.

Mehr als nur eine Solvency II-Maßnahme

Die Software kann sowohl als Stand-Alone-Anwendung als auch als integrierter Teil des bestehenden Reporting-Managements verwendet werden. Der RiskReporter ist dabei so flexibel, dass er sowohl mit Towers Watson Software als auch mit anderen Datenquellen und Reporting-Lösungen funktioniert. „Der Nutzen dieser Software geht weit über das regulatorische Reporting unter Solvency II hinaus“, ergänzt Klüttgens. „Die konsistente und umfangreiche Datenverarbeitung kann auch für weiterführende Berichte ans Management eingesetzt werden.“ 

Über Towers Watson

Towers Watson, eine der führenden Unternehmensberatungen weltweit, unterstützt Kunden, ihren Unternehmenserfolg durch ein effektives HR-, Finanz- und Risikomanagement zu steigern. Mit rund 15.000 Mitarbeitern weltweit entwickelt das Unternehmen Lösungen in den Bereichen betriebliche Altersversorgung und Nebenleistungen, Personal- und Vergütungsmanagement sowie Risiko- und Finanzmanagement, einschließlich der Beratung von Versicherungs.

Das Geschäftssegment Risk and Financial Services von Towers Watson bietet Dienstleistungen in den Bereichen Versicherung, Risikomanagement, Rückversicherung und Investment. Towers Watson berät hier mehr als drei Viertel der weltweit größten Versicherungsunternehmen und hat über 400 Softwarekunden. Im Investment Consulting berät Towers Watson mehr als 1.000 institutionelle Anleger mit Vermögenswerten in Höhe von über 2,1 Billionen US-Dollar.