Am 1. Januar 2017 ist das revidierte Unfallversicherungsgesetz (UVG) in Kraft getreten. Im Rahmen dieser Revision sind auch neue vorsorgerechtliche Bestimmungen eingeführt worden, welche Vorsorgeeinrichtungen zu beachten haben.