Die Jahresrechnungen einer Pensionskasse enthalten sehr wertvolle Informationen, die in der Regel nicht vollumfänglich wahrgenommen werden. Die Analyse der historischen Sollrendite und deren Treiber bietet eine grosse Hilfe dafür, weil sie verschiedene Kennzahlen auf einen gleichen Nenner bringt und die Gewinne und Verluste sowie die damit verbundene Umverteilung sich gegenüberstellen lassen. Sie hilft auch die Bandbreite der zukünftigen Sollrendite realistisch zu schätzen und somit Vorhersagen zur Entwicklung des Deckungsgrads zu treffen.