Im Rahmen der strategischen Neuausrichtung eines globalen Chemiekonzerns wurde auch dessen Performance Management auf die geänderten Anforderungen an die Mitarbeiter ausgerichtet. Für alle Mitarbeiter sollte ein weltweit einheitlicher, transparenter und fairer Prozess von Zielvereinbarung, Leistungsbeurteilung und kontinuierlichem Feedback eingeführt werden.

Towers Watson wurde beauftragt, die globale Einführung und Kommunikation des neuen Performance-Management-Prozesses zu unterstützen. In enger Abstimmung mit den relevanten Stakeholdern aus verschiedenen Regionen wurden die Designparameter des neuen Prozesses verabschiedet, Kommunikationsbotschaften entwickelt und die Implementierung geplant. Im Anschluss wurden Werkzeuge und Materialien zur Kommunikation und Implementierungssteuerung entwickelt sowie regional angepasst und gezielt genutzt.

Durch das Zusammenspiel unseres weltweiten Towers-Watson-Expertennetzwerks konnten wir einen reibungslosen Prozess bei gleichzeitiger Berücksichtigung regionalspezifischer Anforderungen ermöglichen. Die richtigen Implementierungswerkzeuge halfen bei einer konsistenten regionalen Umsetzung. Durch die zielgruppenspezifische Nutzung verschiedener Kommunikationskanäle und Materialien wurde eine hohe Akzeptanz für ein effektives neues Performance Management erzielt.