Mit der Fachlaufbahn für Arbeitsmediziner und Sicherheitsfachkräfte bietet die ias-Gruppe ihren Mitarbeitern einen strukturierten Karrierepfad, auf dem sie neben der fachlichen Weiterbildung auch überfachliche Kompetenzen erwerben können – und so für die komplexen Anforderungen der aktuellen Arbeits- und Wirtschaftswelt gut gerüstet sind. Das vierstufige Erfolgsmodell für die Berufsgruppe der Ärzte wurde gemeinsam mit Towers Watson konzipiert und von der ias-Gruppe für die Berufsgruppe der Sicherheitsfachkräfte weiterentwickelt.

Von der Fachlaufbahn profitieren alle Seiten

Vorteile für Kunden

  • Die Fachlaufbahn zahlt auf die strategische Weiterentwicklung der ias-Gruppe ein und stellt den Kunden in den Mittelpunkt der Betrachtung: Was brauchen unsere Kunden und welche Erwartungen setzen sie in unsere Dienstleistung? Die ias-Mitarbeiter nehmen neben ihrer Funktion als Facharzt oder Sicherheitsfachkraft auch die Rolle eines kompetenten Kundenberaters ein, der gemeinsam mit dem Kunden und in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit den ias-Fachexperten anderer Professionen nach Lösungen für die vielfältigen Belange von Kundenunternehmen sucht und bietet.

Vorteile für Mitarbeiter  

  • Das Fachlaufbahnkonzept macht transparent, was von den Mitarbeitern erwartet wird, um die geänderten Kundenbedürfnisse erfolgreich zu bedienen.
  • Führungskräfte zeigen ihren Mitarbeitern, welche Kompetenzen durch entsprechende Fortbildungsangebote und -formate weiterentwickelt und professionalisiert werden können.
  • Damit eignen sich die Mitarbeiter ein umfassendes Profil an, mit dem sie sich von den „klassischen“ Arbeitsmedizinern/Sicherheitsfachkräften abheben.
  • Darüber hinaus können Mitarbeiter bei entsprechendem Potenzial und Bedarf zusätzliche Verantwortung, z. B. in der Senior-Rolle, übernehmen.

Vorteile für Führungskräfte

  • Mithilfe des Konzeptes können Führungskräfte ihren Mitarbeitern transparent aufzeigen, welche Kompetenzen bei den zukünftigen Herausforderungen die Arbeit beim Kunden erfolgreich machen.
  • Führungskräfte können ihren Mitarbeitern darlegen, welche Erwartungen sie an sie haben, an welcher Stelle sie heute stehen und wie darauf aufbauend die Qualifizierungsangebote aussehen.
  • Mitarbeiter, die breit aufgestellt sind und vielfältige Kompetenzen mitbringen, entlasten ihre Führungskraft.

Vorteile für Human Resources

  • Ein aktiver Bestandteil der Führung ist die kompetenzorientierte Auseinandersetzung mit dem Mitarbeiter, welche durch die Fachlaufbahn intensiv gegeben ist.
  • Die Möglichkeiten zur Weiterentwicklung von überfachlichen Kompetenzen und das Aufzeigen von Perspektiven sind vorhanden.
  • Damit erhöht die ias-Gruppe die Mitarbeiterbindung und die Unternehmensattraktivität.