Benefits Magazin August 2017

 

Das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz: Neuregelungen auch für bestehende Versorgungswerke verabschiedet

Nach langer Vorbereitung mit Ideen aus den Ministerien, Gutachten zur Prüfung von Optimierungspotenzialen und einem längeren Gesetzgebungsverfahren hat das Betriebsrentenstärkungsgesetz jetzt alle Hürden genommen. Es kommt zum 1. 1.2018. Das Gesetz enthält grundsätzlich sinnvolle Überlegungen, löst jedoch bei weitem nicht alle offenen Fragen zur bAV in Deutschland. Auch für bestehende betriebliche Versorgungswerke wurden einige wichtige gesetzliche Regelungen getroffen. Lesen Sie weiter


Betriebliche Altersversorgung 4.0

Die jüngste Reform stärkt die Stellung der bAV als zweite Säule im deutschen Altersversorgungssystem. Doch die voranschreitende Digitalisierung verändert die Arbeitswelt und tradierte Erwerbsbiografien. Unternehmen sollten darauf reagieren und ihre bAV-Modelle auf Zukunftsfestigkeit prüfen, Konzepte und Prozesse bei Bedarf anpassen und alle Beteiligen kommunikativ vernetzen. Sonst drohen sie im Wettbewerb um knapper werdende Fachkräfte den Anschluss zu verlieren. Lesen Sie weiter


bAV-Finanzierung: Status quo in DAX, MDAX und Mittelstand

Wie sich DAX- und MDAX-Unternehmen in der Finanzierung und Anlage ihrer Pensionsvermögen aufstellen, hat Willis Towers Watson in der Studie „DAX- und MDAX-Pensionswerke 2016“ erhoben. Zahlen aus der Mittelstandsstudie von Willis Towers Watson runden den Überblick zur bAV-Finanzierung in Deutschland ab. Lesen Sie weiter


Captives und Pooling clever nutzen – erhebliche Kostenersparnis

Der Einsatz von Finanzierungsinstrumenten wie Multinational Pooling oder Benefits Captives sorgt für Transparenz über weltweite Risikokosten für versicherbare Benefits, generiert substanzielle Einsparmöglichkeiten und erleichtert die wirksame Gegensteuerung gegen starke allgemeine Kostensteigerungen in diesem Bereich, wie eine aktuelle Studie von Willis Towers Watson zeigt. Lesen Sie weiter